News Title

J‘AI MAL À LA TÊTE

©Michael Weniger

Gärtnerplatz

Elena

29.05.2020

Ein klassisch, moderner Look als Antwort auf die häufige Reizüberflutung der Modeindustrie.

Die Menswear Brand wurde 2012 von Anja Pawlik in München gegründet. Wenig später stieg ihr Freund Roman Dorfner mit ein. J‘AI MAL À LA TÊTE ist französisch und bedeutet „ich habe Kopfschmerzen“. Für den Namen mit der ungewöhnlichen Bedeutung hat sich Anja Pawlik entschieden, weil ihr vor lauter Reizüberflutung manchmal wirklich der Kopf schwirrt. Nach einem Studium an der Akademie Mode & Design in München war sie zunächst für Marcel Ostertag tätig. Der Wunsch nach einem eigenen Label stieg und trotz der Erfahrung in der Womenswear bei Marcel Ostertage, widmete sie sich der Menswear. Dabei ist ihr Anspruch, den Anforderungen der Menswear nicht nur im Schnitt sondern auch in der Funktion und Qualität gerecht zu werden. Der Produktionsstandort Deutschland ist so bewusst gewählt, um die hohen Qualität Standards, faire Produktionsbedingungen und kurze Produktionswege sicher zu stellen.

Bei der Auswahl der Materialien achten sie besonders darauf, dass diese funktionell und langlebig sind. Ihren Stil beschreiben sie selbst als modern, klassisch und nicht schnelllebig. Seit 2019 haben sie in der Reichenbachstraße 32 ihren eigenen Store. Bislang konnte die Kollektion nur über den Showroom in Paris bezogen werden. Ab Herbst diesen Jahres startet auch der eigene Online Shop.

©Michael Weniger

Adresse

J‘AI MAL À LA TÊTE

Reichenbachstraße 32

80469 München

Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag: 11 – 19 Uhr

Telefonnummer

+49173 4165234

Verpasse keine LOCAL NEWS mehr und abonniere unseren Newsletter!

© 2020 LOCALS.MUENCHEN